Ihre Reisebegleiter für individuelle Reisen

 

Detail

Alain

Alan Starešina ist unser Kroatienexperte. Seit knapp 20 Jahren organisiert und betreut er als Reiseleiter verschiedene Gruppen und führt sie individuell durch Kroatien und benachbarte Länder (Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien etc.). Als erfahrener Profi weiss er, was sich seine Kunden wünschen und wie er sie begeistern kann, sodass ihr Aufenthalt in seinem Land zu einem unvergesslichen Urlaub wird. Seine grosse Erfahrung im Umgang mit Schweizer Gästen ist ihm dabei sehr hilfreich. Gehen Sie zusammen mit Alain auf Entdeckungsreise – er freut sich auf Sie!

Detail

Buongiorno aus Olbia!

Mein Name ist Gery. Und seit 28 Jahren wohne ich in meiner Heimat Sardinien.Obwohl meine Eltern beide Sarden sind, bin ich in Zürich geboren und aufgewachsen. Während eines Familienurlaubes in Olbia habe ich mich in diese wunderschöne Insel verliebt! Es hat mich einfach fasziniert, wie grosszügig die Natur diese Landschaft beschenkt hat! Das glasklare Meerwasser, das in allen Blautönen schimmert, die von Wind und Wetter bizarr geformten Granitfelsen, in denen man mit ein wenig Fantasie die eigenartigsten Formen erkennen kann, die saubere Luft, der Duft der Macchia und der wilden Kräuter sowie die einmalige Atmosphäre dieser Insel verführen alle, die sie besuchen! Möchten Sie sich einfach an einem wunderschönen Strand erholen und bräunen? Das Surfparadies in Nordsardinien besuchen? Mit dem Fahrrad die Insel entdecken? Oder lieber ganz genüsslich inmitten der Natur in einem Agriturismo wohnen? Möchten Sie bei Sonnenuntergang einen Aperitif mit Delphinen geniessen, die frei im Mittelmeer leben? Oder in den unzähligen Gassen der katalanischen Hafenstadt Alghero spazieren gehen? Wir haben für jeden Wunsch das Richtige! Entdecken Sie auch das echte Sardinien und besuchen Sie die Barbagia, eine grandiose und abwechslungsreiche Landschaft. Hier ist die Gastfreundschaft ein Muss! Gönnen Sie siche eine Fahrt nach Orgosolo, das wilde Herz Sardiniens. Dieses Dorf ist für die Wandmalereien (Murales) bekannt; über 150 sehenswerte Wandmalereien durchziehen das gesamte Dorf, die jedes Jahr Tausende Touristen anziehen. Geniessen Sie die atemberaubende und unberührte Bergwelt des Supramonte. Empfehlenswert ist eine Fahrt nach Oliena, wo Sie auf Jeeps umsteigen und ins Valle Lanaittu gefahren werden. Inmitten alter Eichen wird ein traditionelles, rustikales Hirtenessen serviert: Pane Carasau, Salsiccia (sardische Rohwurst), Oliven, Käse, Spanferkel und dazu hausgemachten, typisch sardischen Cannonau-Wein. Nach dem Essen führt ein kurzer Spaziergang zur Quelle Su Gologone.Doch vielleicht bevorzugen Sie die Prominenz und den Jet Set? Dann müssen Sie die Costa Smeralda besuchen, Synonym für Luxus, Exklusivität und Glamour. Porto Cervo ist eine einzigartige Location, die all diejenigen, die ein exklusives Ambiente lieben, begeistern wird. Es bietet die tollsten Lokale, Gourmet-Restaurants, schicke Boutiquen, einen Yachthafen, Luxus-Hotels, einen exklusiven Golfplatz und vieles mehr.Ob individuell, in kleinen oder grossen Gruppen, ich freue mich darauf, Ihnen meine Heimat vorzustellen … Gerne schneidern wir für Sie ein Programm nach Mass!Ich freue mich riesig, Sie bald hier begrüssen zu dürfen!


Detail

Konstantin

In den Bus steigt ein sympathischer, stabil gebauter Mann mit kurzen blonden Haaren, voller Energie und selbstbewusst ein. – So lernen die Gäste den 52-jährigen Reiseleiter aus St. Petersburg, Konstantin Uraev, kennen und lieben. Seit über 20 Jahren bringt er den Gästen seine Heimatstadt und sein Land liebevoll näher. Als gebürtiger St. Petersburger und ausgebildeter Schauspieler zieht er die Gäste schon nach der Begrüssung in seinen Bann. Sein enormes Wissen über die Geschichte, die Kultur und das moderne Leben Russlands, Humor und Organisationstalent machen die Reisen in Russland in seiner Begleitung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Seine eigene Liebe zum Reisen begann 1991, als er mit der MS «Maxim Gorki» die Welt umkreiste. Neue Länder, Eindrücke, Gesichter, der tägliche Umgang mit anderen Reisenden und der Reiseleitung waren ausschlaggebend für den weiteren beruflichen Werdegang von Konstantin. Als er nach der Weltreise nach Hause zurückkehrte, erlernte er autodidaktisch Deutsch und absolvierte 1993 die Reiseleiterkurse. Seit der Zeit sind ein freundlicher und persönlicher Service die Visitenkarte von Konstantin. Kompetent und mit viel Erfahrung hilft er Ihnen, Ihren Urlaub gut zu planen und bis ins Detail zu organisieren. Nicht nur Standardausflüge, sondern auch nicht alltägliche Routen und Ziele sind mit ihm möglich. Ob eine Erstaufführung im Theater oder ein Abendessen in einem exquisiten Restaurant – auch ausgefallene Wünsche werden Wirklichkeit.

Die Spezialgebiete von Konstantin sind St. Petersburg und Moskau. Die beste Möglichkeit, die quirlige russische Hauptstadt mit dem mächtigen Kreml und das «Venedig des Nordens» mit barocken Palästen und geschwungenen Brücken kennen zu lernen, ist ohne Zweifel eine Flusskreuzfahrt. Aber auch die Städte dazwischen sind eine Reise wert. Auf der Flussfahrt entdecken Sie die Städte des «Goldenen Ringes» mit geschichtsträchtigen Architekturdenkmälern und golden glitzernden Zwiebelturmkirchen sowie malerische Dörfer und einsame Klöster. Auf dieser Reise erleben Sie die grössten Seen Europas, den Ladoga- und den Onegasee, den Wolga-Ostsee-Wasserweg, das viel besungene und in Gedichten beschriebene «Mütterchen Wolga» – und eine atemberaubende russische Natur.

Erleben Sie das faszinierende und widersprüchliche Russland in Begleitung von Konstantin.


 

 

Detail

Marie Louise

Entdecken Sie die Insel Korsika – die Königin der Welt! Geführt und betreut mit Leib und Seele von Marie Louise.

Ich lebe seit 41 Jahren im Paradies auf Korsika, kenne jeden Winkel von Flora, Fauna und Geschichte. Aber besonders auch Land und Leute, Gastronomie, Kultur, Musik, Sport, Geschichten und Emotionen. Alles, was man nicht in einem Reiseführer-Buch findet, insbesondere Geheimtipps, kann ich Ihnen anbieten – mit Leidenschaft – jeden Moment – à la carte, sodass je nach Ihrer Neugier alle Wünsche erfüllt werden!

Meine grösste Liebe in meinem Herzen ist Korsika. Und genau diese Liebe möchte ich während Ihrem Besuch auch in Ihr Herz bringen: vom Meer mit Strand und Klippen, zum Berg, die Macchia, die Flüsse und Wälder bis hin zu allen Emotionen! – Genau wie im Paradies! Das können Sie mit mir erleben auf der schönsten Insel der Welt!

Je nach Wunsch und Interesse kann ich Ihnen dieses Land näherbringen. Korsika, das Land der Hirten – aber nicht nur –, auch der berühmten Dichter, Tenöre, Kunstmaler, Historiker, Politiker und Kaiser! Lassen Sie sich überraschen – Ihre Neugier wird alles finden, um sich wie im Paradies zu fühlen!

Kommen Sie mit mir, wir werden gemeinsam wunderschöne Tage erleben – im paradiesischen Korsika.

 

 

Detail

 

Nadine

Mein Name ist Nadine Wagner, ich bin Schweizerin und CH-diplomierte Reiseleiterin. Seit vielen Jahren lebe und arbeite ich in Spanien, dem Land der 1001 Möglichkeiten und Wunder, das mich immer wieder positiv überrascht und zum Staunen bringt. Sei es die wunderschöne, gegensätzliche Landschaft mit Meer, Küste, Berge, Flachland zwischen Nord und Süd, aber auch die Liebenswürdigkeit, Gastfreundschaft und absolute Professionalität der Menschen, die mit Recht stolz auf ihr Land sein können, und die uns, wenn wir ihnen mit Herzlichkeit und Respekt entgegentreten, Tür und Tor öffnen, um uns ihre Vielseitigkeit und Reichhaltigkeit in Lebensweise, Kultur, Geschichte und Gastronomie näherzubringen und diese zu erleben.Neben dem Begleiten und der damit verbundenen Verantwortung der perfekten Durchführung von Rundreisen, Tagesausflügen und Incentive-Anlässen organisiere und begleite ich Reisen in kleinen Gruppen und auf hohem Niveau, selbstverständlich nur in Zusammenarbeit mit den besten lokalen Stadtführern, ausgesuchten Hotels/Restaurants und renommierten Transportfirmen und anderen Betrieben.

Dank der jahrelangen Reiseleitererfahrung, den Kontakten und perfekten Spanischkenntnissen ist es mir möglich, Sie zu beraten und Ihnen ein Reiseprogramm zusammenzustellen, das auch spezielle Besuche beinhalten kann wie beispielsweise eine faszinierende Führung durch das Picasso-Museum, eine Fahrt durch die Weiden zur Beobachtung der 1. Kategorie circa 600 Kilogramm schweren Stiere, eine unvergessliche Nacht in dem von Frank Gehry entworfenen 5‑Sterne-Hotel Marques de Risqual mitten im Rioja-Gebiet, eine Fahrt im Luxuszug Al Andalus oder im Transcantabrico, ein romantisches Abendessen im Garten eines Carmens mit Blick auf die Alhambra mit anschliessender Nachtführung durch diese bedeutende Stadtburg, ein typisches Mittagessen bei einer Mama in einem spanischen Privathaus und vieles mehr ...

Man kann auch eine Kulturreise mit anschliessendem Strandurlaub und Golfspielen kombinieren etc., etc.Kommen Sie mit mir auf Entdeckungsreise! Neben den kulturellen und landschaftlichen Highlights werden Sie auch abseits der gewohnten Pfade dieses Land erleben und geniessen können. Lassen Sie sich überraschen! Ich freue mich, Sie auf dieser Reise begleiten zu dürfen und Ihre persönliche Ansprechpartnerin und Dolmetscherin zu sein.

Ihre Nadine Wagner


 

Detail

 

 

Stephan

Ich heisse Stephane Studach und bin im Unterwallis geboren. Meine Schulzeit verbrachte ich in der Region Aigle–Ollon. Mit 16 Jahren verliess ich das Elternhaus, um eine KV-Ausbildung bei den Bahnen der Jungfrau Region anzutreten. Mit 19 kam ich zurück ins Wallis und schloss die dreijährige Ausbildung an der Schweizerischen Tourismusfachschule in Siders zum diplomierten Tourismusfachmann HF ab. Danach zog es mich ins Ausland. Zuerst arbeitete ich stationär für Reisebüros und Fluggesellschaften, an Destinationen wie Kenia, Mauritius, Bali, Dominikanische Republik, Kuba … Danach begann ich mit Rundreisen. Hierbei hatte ich das grosse Glück, zusammen mit Gruppen über 100 Länder bereisen zu können. Unter anderem begleitete ich auch Touren im Top Class Segment und war auf elf Kreuzflügen (mit einem privatisierten Flugzeug inklusive Crew), deren Routen um Kontinente und um die Welt führten. Mehrmals war ich auch auf Antarktis-Expeditionen.

Heute bin ich freischaffender Reiseleiter und arbeite als Kreuzfahrtleiter auf Flussschiffen. Jedes Jahr begleite ich auch zwischendurch einige Rundreisen. Mit meinen ausgeprägten Menschen- und Länderkenntnissen und der grossen Erfahrung führe ich auch private Gäste in die verschiedensten Ecken der Welt. Neben meiner Zweisprachigkeit (Französisch und Deutsch) spreche ich auch fliessend Englisch und Italienisch. Da ich während zehn Jahren mit einer Kubanerin verheiratet war, spreche ich nicht nur perfekt Spanisch, sondern kenne auch Lateinamerika aus erster Hand. In meiner Freizeit bin ich gerne aktiv und in der Natur unterwegs, als Bergsteiger, Taucher, Wanderleiter, Skifahrer, Skitourengänger …

Gerne betätige ich mich auch als Hobbykoch, denn gutes Essen gehört auch zu meinen Leidenschaften.


 

 

Detail

 

Simona Schorno

 

Wünschen Sie sich dieses Jahr nochmals eine Woche Erholung pur? Dann zögern Sie nicht lange. Eine herrliche Ferienwoche im Spätsommer auf der PELEGRIN (dem Wanderfalken) wartet auf Sie! Der Segel-Törn auf unserem Schiff entführt Sie von der Insel Korfu hinaus ins Ionische Meer – fernab vom Massentourismus.

Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich zum ersten Mal im 2004 die Planken der PELEGRIN betreten habe. Heute bin ich glücklich «verheiratet» mit meinem104-jährigen Rahsegler (Baujahr 1912), der seinesgleichen im ganzen Mittelmeerraum sucht.

Keiner der Gäste benötigt Segelkenntnisse! Hierfür ist Leja, der wohl beste Skipper im Ionischen Meer zuständig. Ueberlassen Sie also das Steuer und Segel ihm und helfen Sie nur, wenn Sie es nicht lassen können. Primär wünsche ich mir, dass Sie sich als Gast auf der PELEGRIN erholen, jeden Tag ein neues, romantisches Hafenstädtchen kennenlernen wunderbar essen, viel Sonne tanken, das Schwimmen und schnorcheln im türkisfarbenen Wasser geniessen, lesen, faulenzen, sich unterhalten und lachen.

 

Herzlich willkommen auf meiner PELEGRIN

Ihre Simona Schorno

 

Mehr Infos zu Simonas VIP-Reisen…

 

 

 


Detail

 

Dem Genuss verschrieben

 

Magische Landschaften, einheimische Märkte, köstliche Weine und Delikatessen – es ist der Stoff, aus dem die Träume von Geniessern sind. Ob in der Toskana oder in der Provence – die exklusiven Kochferien von Jana Cener und Spitzenkoch Rolf Grob sind wahrlich ein Geheimtipp für grosse Geniesser.

 

Ihre Leidenschaft für das Kochen entdeckte Jana Cener bereits als Kind. Später organisierte sie Caterings für kleinere und grössere Firmen. Daneben organisiert sie Kochkurse mit Köchen der Spitzengastronomie. Den alljährlichen Höhepunkt markieren ihre Koch- und Geniesserferien in der Toskana – und ab 2016 auch in der Provence. An ihrer Seite ist kein Geringerer als Spitzenkoch Rolf Grob, der nicht weniger als 16 GaultMillau-Punkte für sich verbuchen kann und den Gaumen seiner Gäste in seinem Restaurant Rössli in Lindau ZH regelmässig verwöhnt.

 

Malerische Destinationen

«Kochen geht kaum noch schöner»,lautet die Devise von Jana Cener. Die Kochwoche in der Toskana führt Sie auf das magische, luxuriöse Weingut Donna Olimpia 1889, dessen Anbaugebiet parallel zu den Stränden der Gemeinde Castagneto Carducci in der Provinz Livorno verläuft. Eine unberührte Landschaft, unweit vom Meer und dem charmanten antiken Dorf Bolgheri gelegen und von zahllosen Reben umlegen, deren Weine bei einer Blind-Degustation im Jahr 2014 als die besten gekrönt wurden. Für die Kochwoche in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur führt die Reise 2016 in das exklusive Landhaus Bastide de Draguignan, das 1813 erbaut wurde und sich in der Nähe des malerischen Städtchens Draguignan befindet. Die 650 Quadratmeter grosse Villa Bastide, im typischen provenzalischen Stil dekoriert und auf einem Hügel gelegen, offenbart dem Betrachter einen herrlichen Ausblick auf das Maurengebirge. Das wunderschöne Grundstück mit seinen Oliven- und Obstbäumen lädt wahrlich zum Träumen ein und bietet neben einem beheizbaren Pool grössten Komfort.

 

Kochen und die Seele baumeln lassen

Die exklusiven Kochferien stehen ganz im Zeichen des Genusses. Alles kann, nichts muss. Bei den täglichen Einkäufen auf den verschiedenen einheimischen Märkten lässt sich wunderbar in die Atmosphäre eintauchen und die Szenerie der historischen Orte geniessen. Die Frische des Angebots, das Lokalkolorit, die Düfte und das Erlebnis für alle Sinne ist für Geniesser schon eine Reise wert und schlicht unvergesslich. Nach Herzenslust können die Teilnehmenden einkaufen und sich von den Spezialitäten inspirieren lassen; denn nicht ein fixer Plan bestimmt das Menü dieser Wochen, sondern die spontan eingekauften Köstlichkeiten, aus denen Jana Cener und Rolf Grob so kreativ wie flexibel ein mehrgängiges Essen entwerfen. Unvergesslich, wenn dann später im Kochkurs mit Rolf Grob die frischen Produkte Schritt für Schritt zum Gaumenschmaus werden. Tipps und Tricks der Profiküche inklusive. Die Teilnahme am Kochkurs ist freiwillig und so kann, wer es gemütlicher mag, auch einfach nur die Seele baumeln lassen, sich dem Zauber der Landschaft hingeben und die Welt für einmal Welt sein lassen. Über Mittag steht ein so kleiner wie feiner Lunch auf dem Programm, der mit exzellenten Köstlichkeiten aus der jeweiligen Region aufwartet und wahre Gaumenfreude verbreitet. Kulinarischer Pflichttermin ist das allabendliche Schlemmer-Menü, zu dem erlesene Weine und köstliche Grappas kredenzt werden, die ebenfalls im Preis inbegriffen sind. Sitzt man dann an einem lauen Abend bei guten Gesprächen, feinsten Speisen und einem edlen Tropfen beieinander, so wird einem bewusst, dass das Lebensgefühl dabei doch selbst schon eine Delikatesse ist. Und damit man sich immer wieder daran erinnern kann, darf man sich am Ende über eine CD mit sämtlichen Rezepten und Fotos freuen. Und so bleibt final zu sagen, dass, egal von wo man die Reise antritt, sie jeden Kilometer wert ist.

 

Wir freuen uns auf Sie und verbleiben mit freundlichen Grüssen.

Ihre Jana Cener

 

Detail

 

Petra

 

Vor mehr als 20 Jahren hat es mich aus persönlichen Gründen aus Nordbaden (De) nach Finnland, genauer gesagt nach Helsinki, verschlagen. Im Laufe der vielen Jahre habe ich die ruhige und gelassene Art sowie auch die Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit der Finnen schätzen gelernt. Hier ist das Leben noch entspannt und entstresst.

Auch beruflich habe ich hier Fuss gefasst und sehr viel Freude dabei, Gäste aus aller Welt willkommen zu heissen, betreuen zu dürfen und ihnen eine unvergessliche Reise in den Norden zu ermöglichen. Angefangen von Stadtrundfahrten in der finnischen Hauptstadt, entweder zu Fuss, mit dem Car oder auch kombiniert; aber auch als Reisebegleitung innerhalb Finnlands kümmere ich mich gerne um Ihre Reisewünsche – Insidertipps und kleiner Finnischkurs für Anfänger inklusive.

Die finnische Hauptstadt Helsinki und ihre Umgebung haben sehr viel zu bieten sowohl für Kultur- und Kunstliebhaber als auch für Naturfreunde oder auch sportlich Aktive. Ich kümmere mich auch sehr gerne darum, wenn Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Inselfestung Suomenlinna oder die zweitälteste finnische Stadt Porvoo, circa 50 Kilometer östlich von Helsinki, besuchen möchten. Porvoo ist für seinen mittelalterlichen Charme, die verwinkelten Gassen und die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude in der Altstadt über die Grenzen bekannt und lockt jährlich nicht nur einheimische Touristen an. Vielleicht möchten Sie auch eine Schärenrundfahrt vom Helsinkier Marktplatz aus unternehmen und manche der 300 Stadtinseln, teils bewohnt, teils nicht, anschauen. Auf einigen Inseln gibt es Sommerrestaurants mit einem atemberaubenden Meeresblick ringsum, während Sie Ihr Abendessen geniessen.

Von Helsinki aus kann man sehr gut einen Tagesausflug nach Tallinn oder Reisen ins Baltikum unternehmen. Angefangen vom mittelalterlich geprägten Stadtbild in Tallinn, dank dessen die Altstadt in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, bis hin zur über die Grenzen hinaus bekannten Jugendstilvorzeigestadt Riga oder der Silhouette von Wilnius, die wiederum nicht nur geprägt ist von barocken Türmen, sondern auch vom Stil der Renaissance, ist eine Reise ins Baltikum ein Traum für jeden Architekturliebhaber.

Winterreisen nach Finnisch Lappland erfreuten sich gerade in den letzten Jahren immer grösserer Beliebtheit. Viele, die dorthin gereist sind, um einmal eine Motorschlittenfahrt zu erleben, eine vierstündige Eisbrecherfahrt mit Eislochbaden zu wagen, eine Huskyschlittenfahrt durch die verschneiten finnischen Wälder zu unternehmen oder den finnischen Weihnachtsmann (joulupukki) kennenzulernen, waren von den unvergesslichen Eindrücken begeistert.

Aber auch im Sommer hat Finnland viel zu bieten. Nicht nur in Helsinki und Umgebung gibt es zahlreiche Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten, sondern auch Naturliebhaber finden hier den perfekten Ort, um einmal abzuschalten und Energie zu tanken. Die Hütten, die in ganz Finnland verstreut sind, sind nicht nur für Gäste aus dem Ausland ein grosser Anziehungspunkt, sondern auch für Einheimische, die die Nähe zur Natur schätzen. Aber auch Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten bei den alljährlich im Juli stattfindenden Opernfestspielen in Savonlinna auf der Burg Olavinlinna oder den Helsinkier Festspielwochen im August bis September. – Tervetullut! Herzlich willkommen im Norden!


Ein Unternehmen der

ist digital 