Ein nicht alltägliches Reiseerlebnis

Mir fiel eine Gruppe von circa 40 Personen auf, die in Andalusien aufmerksam ihrer Reiseleitung in der Mezquita von Cordoba folgten und über ihr Audioguide gespannt zuhörten, aber immer in diskreter Bewegung waren. Es musste doch irgendeinen Grund geben für diese nicht nachvollziehbaren Stellungswechsel der Zuhörer.

Mich jedenfalls hatte es neugierig gemacht und ich wollte diesem auffälligen Wandeln der Besucher auf die Spur kommen. Also mischte ich mich unter die Gruppe, wandelte ebenfalls mit den «Wandlern» und beobachtete dabei die einzelnen Personen. Mir fiel auf, dass viele eine etwas verbissene Mimik aufgesetzt hatten. Andere musterten diskret eine andere Person, welche daraufhin relativ rasch einen Standortwechsel vollzog und mit entsprechend interessiertem Blick einen weiteren Bogen der Mezquita bestaunte. Wieder andere verharrten an Ort wie ein Fels in der Brandung und um sie wandelten die übrigen Zuhörer. Wieder andere griffen diskret zur Nase und schauten sich fragend um. Es gab auch welche, die sich einige Meter von der Gruppe entfernten, dem Audioguide sei Dank, und somit eigentlich nicht direkt dazugehörten.

Kurz gesagt, die circa 40 kunst- und geschichtsinteressierten Touristen haben mich nach nur wenigen Minuten des «Mitwandelns» zur Überzeugung gebracht, dass diese Gäste am Abend zuvor wohl ein köstliches andalusisches Gericht genossen hatten, was offenbar abgehende menschliche Blähungen zur Folge hatte und so die historische Führung in «Bewegung» hielt.

Weitere Berichte

„Alte Schule“

Kürzlich auf einer 10 tägigen Musikreise welche ich durch Norditalien mit einem Luxus Car begleiten durfte, viel mir ein ganz besonderes Ehepaar auf. Er, ca. 1,90 m. gross, schlank sehr gepflegte Erscheinung, Sie zwei Kopf kleiner wie Er, ebenso in diskreter gepflegter Erscheinung, haben das Tempo des Aussteigens nach den Transfers vom Hotel zu den Konzert-Anlässen nachhaltig bestimmt…

weiter lesen >

Die Meer-Möwen von Helsinki

Ohne Zweifel, eine Meer-Möwe ist ein tolles Tier, fliegt, läuft, schwimmt, sieht gut aus, ist lustig zu beobachten, wären da nicht seine akrobatischen Klimmzüge, die den Besuchern von Helsinki zur Belustigung der einen und zum Ärger der betroffenen, das Leben schwer machten…

weiter lesen >

Ein nicht alltägliches Reiseerlebnis

Mir fiel eine Gruppe von circa 40 Personen auf, die in Andalusien aufmerksam ihrer Reiseleitung in der Mezquita von Cordoba folgten und über ihr Audioguide gespannt zuhörten, aber immer in diskreter Bewegung waren. Es musste doch irgendeinen Grund geben für diese nicht nachvollziehbaren Stellungswechsel der Zuhörer.

weiter lesen >

Lebenslänglich

Haben Sie Freude an Ihrer Ehe oder Beziehung zu Ihrem Lebenspartner? Was sollte nach Ihren Vorstellungen anders sein? Was stört Sie an Ihrem Partner? Wie viel Aufwand ist es Ihnen Wert, gemeinsam etwas zu verändern? Falls einer der 4 aufgezählten Fragen auf Sie zutrifft, so nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit die folgenden Zeilen zu lesen.

weiter lesen >

Verliebt

Frühling im Norden von Finnisch-Lappland, Sonnenschein bei «warmen» neun Grad minus. Ich bin unterwegs mit meiner Reisegruppe von acht Personen und entsprechend acht Husky-Gespannen mit jeweils vier bis sechs Hunden…

weiter lesen >

Ein Unternehmen der

ist digital 